Dateiformate

Aus LFS Manual
Wechseln zu: Navigation, Suche

In Live for Speed gibt es viele verschiedenen Dateiformate. Damit ihr euch im „Datendschungel“ besser zurechtfinden könnt, hier eine Auflistung der verschiedenen Formate:

ABC Schriftdatei in der die Bildschirmschriftarten aus LFS gespeichert sind. Kann bisher nicht editiert werden.

CLB Weitere Datei des Freischaltsystemes.

CMX Ein Export Format ähnlich wie SMX, nur dass hier diesmal die Wagendaten gespeichert werden. Kann mit dem LFSViewer angezeigt werden oder mit Import Filtern in 3Dstudio Max geöffnet werden. Spezifikationen: http://www.lfs.net/?page=CMX

CVW Darin sind die selbsterstellten Ansichten gespeichert, jedes Fahrzeug hat eine eigene Datei zb. "fz5.cvw".

DRV In dieser Datei werden die Fahrernamen und Einstellungen der KI gespeichert.

EXE Ausführbare Datei. Einfach doppelklicken und starten.

HMN Mapping Datei für die Fahrermodelle.

INF Einstellungsdatei des Soundsystems.

JPG Grafikdateien die für die Skins und Hintergrundbilder verwendet werden. Können mit allen gängigen Grafikprogrammen (Paint, Paint Shop Pro, Photoshop, etc.) bearbeitet werden.

KNW „Wissensdatei“ der KI Fahrer in der die gelernte Ideallinie der jeweiligen Strecke gespeichert wird.

LGH „Lighting“ Dateien in denen die Lichtverhältnisse und Schatten der Strecken gespeichert sind.

LOG Protokolldatei in der LFS z.B. die Meldungen im Programm aufzeichnet. Kann mit jedem Schreibprogramm oder dem Editor geöffnet werden.

LOK Wie bei den WLD Dateien werden hier die Strecken gespeichert, allerdings verschlüsselt so dass sie erst freigeschaltet werden müssen.

LSN „Lesson“ Datei in der die Ziele der Fahrübungen gespeichert werden.

LYT Layout Datei für die Autocross Layouts.

MPR Aufzeichnung von Mehrspieler Wiederholungen. In dieser Art von Replay werden die empfangenen Datenpakete gespeichert. Genaue Spezifikationen: http://www.lfs.net/?page=MPR

MSG In dieser Datei sind die Texte der Tastenkürzel F1 – F12 gespeichert.

NAM Namensdatei in der die Namen der KI Fahrer gespeichert sind.

OGG Vorbis Soundatei, ähnlich wie das MP3 Format aber mit besserer Qualität und Komprimierung. Kann mit vielen gängigen Playern wie z.B. WinAmp (http://www.winamp.com/) wiedergegeben werden. Einen kostenloser Encoder gibt es hier: http://www.vorbis.com

PLY Informationen und Einstellungen des Spielers.

PTH „Path“ Dateien, die den befahrbaren Bereich der Strecken angeben. Wird in Programmen wie dem LFS Spectator verwendet. Spezifikationen: http://www.lfs.net/file_lfs.php?name=SMX_PTH_S2Y.zip

RAC Status der zuletzt eingestellten Strecke.

RAD In der Radio Datei werden die eingestellten Musikstücke gespeichert.

RAF Replay Analyser File das in den Programmen F1PerfView und Analyze for Speed geöffnet werden kann. Genaue Spezifikationen: http://www.liveforspeed.net/content/RAF.htm

RAW Grafikdateien im „Rohformat“, können mit jedem besseren Grafikprogramm (Paint Shop Pro, Photoshop) geöffnet werden. Dabei sind in der Regel folgende Optionen einzustellen: Three channel (RGB), Header size: 0, Interleaved (RGB RGB, ...), Order RGB. Das Format richtet sich nach der Dateigröße:

3 MB – 1024x1024

768 KB – 512x512
192 KB – 256x256
48 KB – 128x128

In den RAW Dateien werden auch die Soundsamples von LFS gespeichert. Wie bei den Grafikdateien können sie mit jedem guten Soundprogramm geöffnet werden.

SET In dieser Datei werden alle Fahrzeugeinstellungen gespeichert.

SMX „Simple Track Meshes“, ein Austauschformat in dem die Streckengrafiken ohne Tetxuren exportiert werden, zur Anzeige in Programmen wie Analyze for Speed oder F1PerfView. http://www.liveforspeed.net/file.php?name=LFS_S2_SMX.zip

SPR „Single Player Replay“, dass bei Wiederholungen im Einzelspielermodus oder bei Hotlaps aufgezeichnet wird. Dabei werden die Eingaben des Spielers (Lenkrad, Maus, Tastatur) genau aufgezeichnet. Spezifikationen: http://www.liveforspeed.net/content/SPR.htm

SRE Objekt Datei in der 3D Modelle (z.B. des Helmes) gespeichert sind.

TRS Eine weitere KI Datei.

TXT Textdatei, kann mit jedem Schreibprogramm oder dem Editor geöffnet werden. Wird für die Readme Dateien und die Einstellungen (cfg.txt) verwendet.

VOB In den VOB Dateien sind die 3D Modelle der Wagen gespeichert. Bisher können sie noch nicht editiert werden.

WLD In den WLD Dateien sind die 3D Modelle der Demo Strecken (Blackwood) unverschlüsselt gespeichert. Können bisher nicht editiert werden.

XXX Datei steht im Zusammenhang mit dem Freischaltsystem.